ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Defekte Einzelzellenüberwachung  (Gelesen 1768 mal)

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Defekte Einzelzellenüberwachung
« am: 26. Oktober 2015, 09:34 »
Ich habe einen grün blinkenden Akku, der sich nicht mehr aufladen lässt.

Ursache ist, dass das BMS glaubt, dass Zellbank #13 eine Spannung von 4,3V hätte (alle anderen Bänke werden korrekt mit 3,5V angezeigt).

In der Realität weisen aber alle Zellbänke eine Spannung von 3,5V auf, der Fehler ist somit eine defekte Messung und kein defekter Akku. Reset und neue Software hab ich schon probiert, so einfach war es leider nicht...

Hat jemand eine Idee, was die Ursachse ist bzw. noch besser wie sich das Problem lösen lässt?

mfG

 

Offline eichensven

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mai 2015
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 32 mal
Re: Defekte Einzelzellenüberwachung
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2015, 06:31 »
Zitat von Bitschubser:
Zitat
bei einem Akku, den ich meinem Händler abgeschwatzt habe, stimmten ebenfalls die Messwerte nicht mit der Realität überein. Nach Anpassung der calibration Werte lief er wieder.
Ich kann Dir nicht versprechen, dass Dein Akku danach wieder 100% fit ist, aber die Spannungswerte müssen auf jeden Fall stimmen
MfG
 

Offline eichensven

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mai 2015
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 32 mal
Re: Defekte Einzelzellenüberwachung
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2015, 06:35 »
siehe hier:
You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline eichensven

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mai 2015
  • Beiträge: 131
  • Dankeschön: 32 mal
Re: Defekte Einzelzellenüberwachung
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2015, 07:07 »
.....wobei weiter die Frage offen bleibt, warum diese original eingestellten calibration Werte irgendwann nicht mehr stimmen. Wenn man die Fehlerquelle nicht findet und behebt wird man wahrscheinlich immer wieder nachjustieren müssen. Fehlerquellen könnten zum Bsp. oxidierte Kabel der Zellenüberwachung, unsaubere Kontakte in der 20 poligen Verbindung zur Platine oder auch Ablagerungen auf der Platine sein. Könnte es so sein oder sehe ich hier etwas falsch?
 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: Defekte Einzelzellenüberwachung
« Antwort #4 am: 28. Oktober 2015, 18:03 »
Ich komm die Tage nicht dazu, das zu überprüfen, aber im Grunde schließe ich das alles aus.

Die kalibrierwerte muss ich mir nochmal anschauen, aber warum eine zellbank da plötzlich um 0,8V abweicht während alle anderen ok sind erschleißt sich mir nicht.

Ich hatte eher auf den Defekt eines Bauteils getippt, nur hab ich keinen blassen Schimmer welches das sein könnte...

(es ist auch noch der normale 20 polige Steckeranschluss ohne diese Extrabauteile am Stecker, die bei den Diamant und den neueren BionX Akkus verbaut sind)
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES