ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf  (Gelesen 2460 mal)

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« am: 15. Mai 2013, 20:37 »
Hallo!

Ich habe meiner Freundin ein Rad mit BionX Motor gekauft. Ich war bei der Testfahrt in der Ebene sehr zufrieden. Sie ist heute einen steileren Berg rauf (nicht offroad) und hat über zwei Dinge geklagt.

1.: Steil bergauf ist der Schub nicht durchgehend. Sie sagt es fühlt sich so an als ob einer anschiebt - lockerlässt - wieder schiebt - wieder locker lässt usw.
Was kann das sein? Sie sagt es ist nicht von der Gangwahl abhängig.
Es ist nicht die neueste Software drauf (glücklicherweise, die hat ja angeblich nur mehr 200% Unterstützung). Kann es daran liegen. War das mal ein bekanntes Problem (SW Ver. 5.2 oder 5.3)

2.: Wieder nur steil bergauf sagt sie beginnt er Motor nach kurzer Zeit Geräusche zu machen. Sie beschrieb es als rauschen.
Wieder die Frage: Was kann das sein?

Und nochwas: Das Rad hat jemand bei einem Gewinnspiel gewonnen und ich hab es abgekauft. Dadurch hab ich eine Rechnung. Es sind bislang 25km damit gefahren worden. Wie sieht es da mit Garantie von Bionx aus? Welche Möglichkeiten habe ich? Soll ich damit zu einem Händler und im das nagelneue Rad zeigen, sodass ich es irgendwie auf mich registrieren kann ink. Garantie? Oder ist Bionx da eh kulant?
Wird irgendwo das Herstellungsdatum des Motors/Systems gespeichert? Über die Seriennummer jedenfalls müsste man sehen, dass ich noch in der Garantiezeit bin, oder? Wie lang ist eigentlich Garantie?

Ich hoffe auf die eine oder andere Hilfe, eventuell auch auf Tipps ob ich da den einen oder anderen Parameter umstellen könnte. Tiny Can hab ich. Bbi überlege ich mir zu besorgen.

Welche Softwareversion ist die beste, also die wo die meisten damit zufrieden sind? Gibt es irgendwo eine Liste wo man die Änderungen der einzelnen Versionen ansehen kann?

Ich weiß viele Fragen, dennoch hoffe ich auf Eure Hilfe. Hier sind ja die Profis unterwegs :)

Liebe Grüße aus Südösterreich
 

Offline Pirad

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Sep 2012
  • Beiträge: 23
  • location: Hannover
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #1 am: 15. Mai 2013, 21:39 »
Nach meiner Erfahrung kann man froh sein, wenn BionX überhaupt antwortet. Bei mir ist das erst geschehen, als ich den Geschäftsführer darauf aufmerksam gemacht habe, dass ich seit 1 Monat auf eine Antwort seiner Leute warte. Es ist aber wohl auch nur ein kleines Team in Deutschland, eher ein Vertriebsbüro für Hersteller und Großhändler - die wollen eigentlich nix mit Endkunden zu tun haben. Ausserdem bekommen die grad mächtig Druck durch Wettbewerb im Markt.
Eine Gewährleistung "Garantie" hat erstmal nur ein Endverbraucher gegenüber einem Verkäufer - mehr nicht.
Head Bormeo [Mod. 2012; Hersteller: Derby Cycle; bauählich: Focus Jarifa / Univega Alpina E u. Terreno E / Kalkhoff Image B(X)27 / Raleigh Blackburn]
BionX PL 250 HT DT L (G2 Rev. 5.8; 48V 6,6Ah Rev. 10.5; PL-Motor Rev. 9.6)
 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #2 am: 15. Mai 2013, 21:46 »
Tut mir leid, Deine Aussage ist nicht richtig. Gegenüber dem Verkäufer gibt es keine Garantieleistungen. Ich habe gegenüber einem Verkäufer - den es in meinem Fall nicht gibt - einen Gewährleistungsanspruch von 2 Jahren.
Garantie wird vom Hersteller gegeben und die ist unabhängig davon wie ich das Produkt erworben habe vorhanden.
Letzteres ist eine freiwillige Leistung vom Hersteller, die er nicht anbieten muss. Gewährleistung ist gesetzlich verankert und ist dem Hersteller an sich egal (außer man kauft direkt dort).

Ich würde mich freuen wenn ich Antworten zu den Problemen an sich bekomme. Ob diese jemanden bekannt sind und Lösungsvorschläge.

Danke schon mal!
 

Offline Heinz_Ziegler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Mai 2012
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #3 am: 15. Mai 2013, 21:48 »
HEY!

Lass dir bzw. bei deiner Freundin die Aktuelle Software Version 6.2 aufspielen beim Händler (sollte kostenlos geschehen, selbst wenn dort nicht gekauft).
Dann ist ruhe mit den andauernden Schüben bzw. wellen Unterstützung... War bei mir auch so, seit dem Update ist ruhe im Karton.


MfG.
 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #4 am: 15. Mai 2013, 21:51 »
Aber diese Software ist ja laut Forum so, dass statt 300% Unterstützung auf Stufe 4 nur mehr 200% möglich sind. Merkst Du das nicht?
Welche SW hattest Du davor drauf? Hat sich das wirklich erst mit der 6.2er geändert?

Danke vielmals für Deine Antwort, das ist ja schon mal ein Lichtblick - wenn da nicht das Unterstützungsproblem mit 6.2 wäre...
 

Offline Heinz_Ziegler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Mai 2012
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #5 am: 15. Mai 2013, 21:57 »
Das Stimmt, allerdings kannst du die % ja gleich mit ändern lassen... und so ein unterschied habe ich beim normalen fahren nicht gemerkt ob jetzt 200 oder 300%.
Da geht der Motor und Akku eher mit 300% schneller in die Knie wie mit 200%, auch wenn es sich viel anhört, sooo viel unterschied merke ich da nicht (ich rede jetzt von Steigungen und Berge, in der geraden fahre ich mit keiner so hohen unterstützungsstufe).

Und ja erst seit dem update fährt sich das rad richtig geschmeidig, ohne diese stöße und schübe, jetzt eher gleichmässig und ruhig... (meine erfahrung und Meinung).
 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #6 am: 15. Mai 2013, 21:59 »
Ok danke und auch für die Info, dass der Händler offenbar die % Unterstützung ändern kann. Da muss ich ihn gleich fragen.

Das sind genau die Antworten die ich brauche, vielen Dank!

Sagt dir das "Rauschen" im Antrieb in der Steigung auch etwas?
 

Offline Heinz_Ziegler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Mai 2012
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #7 am: 15. Mai 2013, 22:51 »
Das rauschen sagt mir nichts. Meiner ist total ruhig und wurde auch noch nie zu heiss (48v system).
 

Offline rolf

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Apr 2013
  • Beiträge: 7
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #8 am: 28. Mai 2013, 19:34 »
War heute mit meinem Wheeler Alterra man beim Händler, da der Schlauch hinten ersetzt werden musste. Nach einer halben Stunde und 2 neuen Kabelbindern bekam er 7, 5 Euro. Denn Preis fand ich gut für Material inklusive.
Aber nun zum Thema: Ich habe bemängelt, dass der schwarze Laufbalken für die Motorunterstützung nur max. bis zur Hälfte antreibt und ich an steilen Bergen noch gewaltig reintreten muss. Er gab mir ein Rad Wheeler Cross von sich zur Probefahrt. Und siehe da das Rad beschleunigte wie Schmitts Katze und der Antriebsbalken im Display reichte bis zum Anschlag. Also wieder rein in die Werkstatt. Meine Sofwareversion 62 hatte einen unbekannten Fehler der automatisch durch ein Update behoben wurde wieder auf Software 62.......Das wichtige aber ist dass man ein Häkchen bei Sport setzt. Mein Fahrrad war auf Eco eingestellt.
Probefahrt gemacht und was soll ich sagen ich kenne mein Fahrrad fast nicht wieder. Beschleunigt aus dem Stand schon fast beängstigend und reagiert besser auf Pedaldruck. Natürlich hält mein 48 V Akku nun nicht mehr die 100 Km. Also auf zum kompetenten Händler und legal tunen. Gottseidank habe ich das Fahrrad nicht im Internet gekauft. Der Preis war übrigens auch  besser als in Netz......

Rolf
 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #9 am: 07. Juni 2013, 20:21 »
Das Softwareupdate auf 6.2 hat nix gebracht. Die ungleichmäßige Unterstützung bergauf ist nach wie vor da. Langsam verzweifel ich.
 

Offline Heinz_Ziegler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Mai 2012
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #10 am: 08. Juni 2013, 14:40 »
War am Anfang bei mir auch so, bis ich die Code Einstellungen an der neuen Konsole angepasst habe, seitdem ist es so wie bekannt mit der 6.2

Code:

1234 - auf 3
0007 - auf 1.0
0008 - auf 1.1 oder 1.2

Dann läuft alles wieder super.


MfG.

 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #11 am: 08. Juni 2013, 22:39 »
ok danke das probier ich morgen!
 

Offline Jay Bee

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Okt 2012
  • Beiträge: 218
  • Dankeschön: 7 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #12 am: 09. Juni 2013, 21:56 »
Habe die 3 Werte mit meinem PL250HT auch mal ausprobiert, da der Motor mit dem 48V Akku schon sehr viel Kraft entfaltet. Auf einer kurzen Testfahrt mit ca. 400 Hm ging es gut. Die Unterstützung war etwas "smoother". Bin mal weiter am Testen ...
 

Offline Heinz_Ziegler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Mai 2012
  • Beiträge: 40
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #13 am: 09. Juni 2013, 22:12 »
Ist natürlich die Einstellung, die ich am liebsten fahre...

Höhere Werten finde ich unsinnig, da zuuu starkes beschleunigen usw wieder auf den Akkuverbrauch geht.

Lieber die Unterstützungsstufen noch anpassen hat man mehr davon.

Mir ist z.B die Stufe 2 (75%) zu schwach aber die 3 (130%) zu stark, so hab ich eben die Stufe 1 auf 100% angepasst, da ich diese Stufe sowieso nie fahre...
 

Offline DeeJay58

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2013
  • Beiträge: 121
  • location: Südösterreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Kein gleichmäßiger Antrieb steil bergauf
« Antwort #14 am: 09. Juni 2013, 22:21 »
Hat gar nichts gebracht wegen dem Antriebsproblem.
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES