ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Ride+ Controller  (Gelesen 1395 mal)

Offline Schmidt-Leipzig

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2013
  • Beiträge: 9
Ride+ Controller
« am: 04. April 2014, 16:46 »
Hallo liebe Community,

ich habe da ein neuen Controller von BionX endeckt, gibt es einen Unterschied zwischen den Raid+, G1 und G2 Konsole, ist der CanBus das Gleiche wie bei den G1 bzw. G2 Konsole?

Kann man bei diesen System auch mit z. Bsp. einen Crumb 128 werkeln?

Ich bedanke mich im vorraus für Antworten.

LG Micha
 

Offline Jay Bee

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Okt 2012
  • Beiträge: 218
  • Dankeschön: 7 mal
Re: Ride+ Controller
« Antwort #1 am: 04. April 2014, 18:55 »
Wow. Sehe ich jetzt zum ersten Mal. Woher hast du dieses Bild (Quelle)?
 

Offline Schmidt-Leipzig

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2013
  • Beiträge: 9
Re: Ride+ Controller
« Antwort #2 am: 04. April 2014, 20:54 »
habe ich am Diamant Zouma endeckt
 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: Ride+ Controller
« Antwort #3 am: 15. Mai 2014, 22:26 »
Ich hab mir ein Zouma supreme+ s-Pedelec (Vorjahresmodell) mit diesem Controller gekauft.

Es gibt es paar interessante Unterschiede zu BionX G2.

Die Halterung sitzt mittig (kommt wohl 2014 auch bei BionX). Ride+ Bedienhebel und Reed-Kontakt für Bremse (hier in einer Magura MT4 verbaut) ist fest verkabelt, also ohne Stecker. Sieht aufgeräumter aus und ist wasserdichter, aber man kann nicht so einfach umbauen.
Es gibt auch keinen Hirose-Stecker für den CAN Bus am halter, sondern ein sehr langes Kabel bis zum Tretlager. Dortkann man dann an den CAN Bus ran bzw auch nochmal hinten am Motor.

Die Konsolenhalterung hat 5+3 Kontakte (G2 hat 5+2), die Ride+ Konsole selber hat aber auch nur 5+2

Die Ride+ Konsole hat eine andere Anordnung der Anzeigeelemente, ist aber im wesentlichen dasselbe drauf. Mir erscheint die Konsole deutlich besser gedichtet zu sein, die Tasten z.B. liegen unter Gummi, nicht wie bei G2 mit großem Luftspalt nach oben.
Auch das Ride+ bedienelement hat deutlich besser zu bedienenden Einzeltasetn und diese sind gummiert. Es gibt noch eine 3. Taste fürs Licht, die funktioniert nur mit Ride+, nicht mit G2.
Der Gashebel klickt beim ganz rein drücken, ob das noch eine Funktion hat konnte ich noch nicht rausfinden. Er lässt sich aber nicht arretieren.

G2 und Ride+ Controller sind austauschbar, allerdings kann G2 keine Lichtansteuerung vom Bedienelement (oder man muss das freischalten).

Mein Ride+ Kontroller ist stark eingeschränkt bzgl der Codes. Ein paar der 2000er Codes gehen (aber nicht Bremshebel-reku), die 0006, 0007 und 0008.
Was z.B. auch nicht geht ist 3772, 0010 (MM) oder auch 1234.

Die Unterstützungsstufen sind auf nur 25%, 50%, 100% und 200% programmiert.
0007 auf 1,0
0008 auf 1,0 und 10km/h
1234 auf 3
0010 auf 35 (Moutain mode)

Kann man sich mit dem BBI und gerubias Software-mod anzeigen lassen und auch ändern.

Beim Supreme+ (2013) ist v-max auf 45km/h und v-max throttle auf 20km/h eingestellt.

Was leider nicht geht ist die Motor-Temperaturanzeige freizuschalten.

In der Anleitung zum Supreme+ steht, dass die Bedieneinheit Bestandteil der Fahrzeugzulassung ist und somit nicht verändert werden darf.

Ich hab das auch nicht vor, das Ding funktioniert gut. Evtl stell ich mir die Unterstützungsstufen etwas höher (oder setze alternativ 0007 etwas höher, das ist bei einem 48er Kettenblatt nicht so verkehrt), aber der Rest passt ja durchaus.

Ein s-Pedelec verliert seinen Status als Kraftfahrzeug nicht, aber mit einer auf 25km/h begrenzten G2 Konsole hab ich einen 250W Motor (steht so sowohl auf den Motor als auch in den Zulassungspapieren, die meisten anderen s-Pedelecs sind mit höherer Motorleistung angegeben) und dieser wurde von Diamant sogar als Nabendynamo zugelassen, dazu befindet sich ein extra Aufkleber mit K-Nummer auf de Motor.
Das Versicherungsschild abmontiert un die 25km/h G" Konsole dran und das Fahrzeug ist meiner Meinung nach schon SEHR nahe an einem Pedelec dran, daruf würde ich es im Ernstfall wohl wirklich ankommen lassen.

Der Primärzweck ist aber der Einsatz als s-Pedelec für gelegentlich längere und schnelle Touren abseits der Stadt und da soll es eben auch legal sein und das ist mir die 60-70€ im Jahr wert. Wenn sich das doch nicht bewährt verkauf ichs halt wieder.

Hier ist die Anleitung zum Ride+, da kann man sich auch die Anzeige und Bedienelemente anschauen:

You are not allowed to view links. Register or Login

mfg

PS: Die Ride+ Konsole kennt noch Code 2011, damit kann man zwischen 4 Sprachen wählen. Code 2011 geht an meinen G2 BionX Konsolen nicht.
« Letzte Änderung: 15. Mai 2014, 22:49 von Cephalotus »
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES