ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: standfestigkeit  (Gelesen 775 mal)

Offline sectaur

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 10
  • Stufe 4 Fahrer
standfestigkeit
« am: 03. Februar 2017, 16:15 »
Hi,
 mein Motor im S-Pedelec ist defekt und gerade in Reparatur (den genauen defekt erfahre ich erst noch).

Zurzeit ist es ja reine Speculation, aber ich werde das Gefühl nicht los, das der Motor mein Tuning nicht überlebte  :-[

ich fahre in der Regel mit maximaler unterstützung, beschleunige mit dem Daumengas und ziehe so in 15min den halben Akku leer. (bei der Akkugrösse wohl auch keine Kunst ??? )


..sollte ich das lassen ?

LG Marc






 
 

Offline Allkurradler

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Apr 2016
  • Beiträge: 11
  • location: Trimbach
  • Dankeschön: 2 mal
Re: standfestigkeit
« Antwort #1 am: 03. Februar 2017, 22:35 »
Welcher Motor denn genau?
Der D (grosse schwarze Scheibe aus Kunststoff)?
Was heisst offen? 45km/h oder schneller.

Und deine Fahrweise verstehe ich nicht ganz, da würde ich einen Elektroroller kaufen  ::)
Ich habe ein E-Eagle Speed mit D-Motor und 555wh Akku, fahre im Sommer auch meistens in Stufe 4 und habe nach 24km noch 10 bis 30% gemäss DS3 Display. Mein Ziehl ist aber die Fitness zu steigern und dabei nicht zuviel Zeit für den Arbeitsweg zu benötigen, also duschen bei Ankunft.
 

Offline sectaur

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 10
  • Stufe 4 Fahrer
Re: standfestigkeit
« Antwort #2 am: 05. Februar 2017, 09:35 »
Ist ein 350watt 42km/h in einem Grace easy.

 Zur Fahrweise... Ich versuche nicht zu schwitzen, ich kann mich am Arbeitsplatz nicht duschen  :(
Und ein Roller wird mir geklaut wenn er nicht in der Wohnung steht  :(

Alles doof  :P
 

Offline sectaur

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 10
  • Stufe 4 Fahrer
Re: standfestigkeit
« Antwort #3 am: 23. Februar 2017, 16:41 »
hallo,
 kann jemand hier seinen senf zugeben :)
 
..das so ein motörchen nicht für die duaerlast ausgelegt ist.
 ich habe keinerlei info durch die reparatur erhalten, lediglich das der motor incl der felge und einspeichung ersetzt wurde.

gruss marc

 

Offline Roland

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Apr 2012
  • Beiträge: 39
Re: standfestigkeit
« Antwort #4 am: 23. Februar 2017, 19:41 »
einfach die Anzeige der Motortemperatur aktivieren und beachten...
KTM etrail 2012, 59/105/98
 

Offline sectaur

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 10
  • Stufe 4 Fahrer
Re: standfestigkeit
« Antwort #5 am: 24. Februar 2017, 15:04 »
die hatte ich gelegentlich an, so um die 80°C und mehr meine ich schon gesehen zu haben  :P
 was wäre denn zuviel?

 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: standfestigkeit
« Antwort #6 am: 20. März 2017, 20:47 »
Ich denke nicht, dass Dauerlast das Problem war. Der Motor drosselt schon wenn ihm zu heiß wird.

zerschießen tut man die Motorelektronik üblicherweise mit Spannungsspitzen, also z.B. Wackelkontakte während der Fahrt und ähnliche Späße...
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES