ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Reichweiten mit dem Bosch-Akku  (Gelesen 8283 mal)

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« am: 27. November 2011, 11:03 »
Ich möchte hier ein paar Reichweiten-Daten protokollieren, zum einen zur Beobachtung der Alterung meines Bosch-Akkus, zum anderen, damit andere Anfänger einen Eindruck bekommen von Daten aus der Praxis.
Keine Angst, ich poste jetzt nicht jede Fahrt. :)

Alle Fahrten sind, sofern nicht anders angegeben, mit mittleren Unterstützungen und eher unsportlichem Mittreten. Akku beim Start auf Zimmertemperatur. Höhenmeter sind nur bergauf gezählt.
Fahrrad: Haibike eQ XDuro
Kampfgewicht: 90 Kilo (inklusive Rad :) )

Testfahrt mit fremdem Rad und Akku (Akku vermutlich ein paar Monate alt):
Erzielte Reichweite: 41 km, 0 angezeigte Restkilometer
Bergiges bis hügeliges Gelände, schlechte Feldwege etc., teils sehr steil, keine Pausen
10° Celsius

Erste Akkuladung mit eigenem Rad vor 1 Woche:
Fahrtstrecke: 46 km, aufgeteilt auf 2 Tage (also 2x mit warmem Akku gestartet)
8 Restkilometer, nach Akkuerwärmung zeigte der Tacho 16 verfügbare Restkilometer an
(errechnete Reichweite also 62 km)
Ebene Strecken im Gelände und auf Asphalt
3° Celsius

Gestrige Fahrt:
Fahrtstrecke: 27 Kilometer, 8 Restkilometer, nach Erwärmung dann: 14 km (2 Balken)
(errechnete Reichweite also 41 km)
meist Asphalt oder gute Wege, 600 Höhenmeter, etwas großzügigere Unterstützung als sonst, weil oft sehr steil
6° Celsius, starker Wind, viele kleine Fahrpausen (Sonne sitzen :) )

Aktueller CV-Wert: 50 min

2011-12-08: Akku 90 oder 95% voll
Fahrtstrecke: 32 Kilometer, 14 Restkilometer, nach Erwärmung dann: 19 km (2 Balken)
(errechnete Reichweite also 46 km mit nicht ganz voll geladenem Akku)
meist Asphalt oder Schotterwege, 0 Höhenmeter, etwas großzügigere Unterstützung als sonst, weil starker Wind, 7° Celsius

2011-12-11: Akku max. 90% voll
Fahrtstrecke: 25 Kilometer, 37 Restkilometer
(errechnete Reichweite also 62 km mit nicht voll geladenem Akku, kommt mir jetzt etwas viel vor im Vergleich zu bisher, aber war halt einfaches Terrain)
Asphalt, 0 Höhenmeter, windstill, 4° Celsius

=========================================================
Weitere Beiträge zur Reichweite:
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login

Die angegebenen Restkilometer beziehen sich immer auf die Einstellung Tour 2, wenn nicht anders angegeben.
« Letzte Änderung: 17. März 2012, 16:32 von Hai »
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #1 am: 18. Dezember 2011, 17:48 »
So, wieder mal ein Update:

Heute hätten es der Erfahrung und der Tachoprognose nach über 70 Kilometer werden sollen, aber ein Skater-Park mit geilen Rampen und dann noch besser eine heute von mir oft befahrene und extrem steile, hohe Rampe aus festem Sand in einem Kieswerk kosteten mich gute zusätzliche 100 Höhenmeter. Auch ein frisch entdeckter Sandstrand dürfte den Akku etwas gefordert haben.
Im Gegensatz zu bisher erholte sich der Akku später in der warmen Wohnung kaum (bezüglich Restkilometer).

2011-12-18:
Fahrtstrecke: 55 Kilometer, 5 Restkilometer
Asphalt und viele holprige Feldwege, tw. Sonderterrain, 200 Höhenmeter, windig, 5° Celsius

2011-12-30:
Fahrtstrecke: 34 Kilometer, 40 Restkilometer
Asphalt und Feldwege, etwas Sonderterrain (Gelände-Rennstrecke), 100 Höhenmeter, wenig Wind, 7° Celsius

2012-01-11:
Fahrtstrecke: 52 Kilometer, 8 Restkilometer
Asphalt und einige Feldwege, die Hälfte der Strecke stark hügelig, sonst eben, wenig Wind, 7° Celsius


Die Erkenntnis setzt sich durch, dass dann, wenn man tourenmäßig zügig fährt und gescheit mittretet und nicht alle paar hundert Meter wegen irgendwas stehen bleibt, doch deutlich mehr als 70 Kilometer drin sind (in der Ebene)!
« Letzte Änderung: 11. Januar 2012, 21:06 von Hai »
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2011, 09:18 »
So n Bosch scheint doch auch Spass zu machen. Hat jemand ne günstige Quelle? Vorführer o.ä.?
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline raptora

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2011
  • Beiträge: 5
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2011, 14:12 »
Hallo,

das KTM Macina Cross Modell 2012 wurde mir mal angeboten für 1.750 € als Neuware,
falls man da noch ein 2011 Modell ergattern könnte dürften 1.500 € beim Händler realistisch sein.

Bis auf leichte Farbmodifikationen hat sich nichts geändert.

Das Macina Cross hat mit das beste Preis-Leistungsverhältnis bei Bosch-Neuware !

viele Grüße, Walter
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2011, 11:18 »
Zitat
doch auch Spass
Was meint ihr mit "doch auch"? Gibts da eventuell Zweifel?  :)
Will jetzt nicht das falsche gekauft haben, das Haibike geht nämlich ziemlich gut! Sehr gut finde ich auch, dass der Motor nie im falschen Moment oder zu spät beschleunigt. Außer beim schlampigen Schalten, da kann es schon einmal krachen, wenn der Motor in der höchsten Unterstützungsstufe voll reinhaut, aber das lernt man schnell.

Gut, die Reichweite könnte höher sein, um beim Threadthema zu bleiben, aber sonst alles pipifein!
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2011, 14:14 von Hai »
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #5 am: 11. Februar 2012, 09:44 »
Seit der letzten Fahrt vor 20 Tagen ist übrigens keine signifikante Selbstentladung des Akkus feststellbar.
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #6 am: 03. März 2012, 17:44 »
So, wieder mal ein kleiner Reichweiten-Check:

2012-03-03:Fahrtstrecke: 35 Kilometer (heute mal auf Speed 3), 32 Restkilometer bei Tour 2 angezeigt
Vornehmlich Asphalt und gute Feldwege, 100 Höhenmeter, sonst eben, wenig Wind, 11° Celsius.

Leider waren heute statt des geplanten romantischen Flussradweges nur städtische Kilometer drin, das irrtümlich und nur ein ganz klein wenig falsch geparkte Auto musste vom Abschleppunternehmen ausgelöst werden. :)

Die Restkilometeranzeige sah zunächst bombastisch gut aus, etliche hohe Brückenrampen und einige Böschungen ließen die Restkapazität dann doch wieder stark einbrechen.

2012-03-10:Fahrtstrecke: 56 Kilometer (gemischt Tour 2 Rückenwind/Speed 2 Gegenwind), 21 Restkilometer.
Wieder meist Asphalt und gute Feldwege, 150 Höhenmeter, windig, 11° Celsius.

2012-03-17: Fahrtstrecke: 51 Kilometer (gemischt Tour 2/Speed 2), 39 Restkilometer (noch 3 Balken!)
Meist ebener Asphalt bis auf einige Stunt-Einlagen auf Sandstrand, in Bachbett und im Wald, kaum Höhenmeter, wenig wind, 18° Celsius.
« Letzte Änderung: 17. März 2012, 16:37 von Hai »
 

Offline Steppenwolf

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Jul 2011
  • Beiträge: 53
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #7 am: 13. März 2012, 18:06 »
Guten Abend,
möchte auch kurz von meiner ersten Fahrt berichten:
- 36Km bei ca. 1000Hm
- Unterstützung je nach Anforderung: Tour 0 bis 3
- Kadenz: 70-80
- Systemgewicht: 93Kg
- Kein Wind; ca. 10 °C
- Akkua-Restanzeige: Noch 1 Balken
Wer Lust hat: Datei für Google-Earth im Anhang.
Leider hab ich vergessen die Zeitdaten im NMEA-Prot. einzuschalten,
es waren aber ca. 2 h Fahrtzeit. Schaut mit eingeblendetem Höhenprofil trotzdem ganz lustig aus!
Ich hoffe dass bei weiteren Fahrten der Akku doch noch ein wenig mehr an Tagesleistung hergibt.
Auch interessieren mich meine persönlichen Daten für Wh/Km, als auch Wh/100Hm.
Dazu vielleicht mehr, wenn ich meine Tankuhren habe!
LG ...
Zum Avatar: Affengeil! Hab ich mal in einer Arztpraxis abfotografiert. Zeigt zwei Radler, die sich im Yosemiti Valley abseilen!

2x Bosch: Haibike eQ Xduro RSFX (DU25 mit aktuell 2.8.1)
 

Offline BerndBaumann

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Feb 2012
  • Beiträge: 1
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #8 am: 31. März 2012, 11:17 »
Zur Reichweite 8)

You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login
CUBE AMS Comp (mit BionX-Abfall) und Haibike eQ xduro FS RC (mit Bosch) ...

You are not allowed to view links. Register or Login bei E-Bikes - "Immer wieder genannt wurde dabei das Antriebssystem BionX" ...
Quelle: Spiegel Online
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #9 am: 02. April 2012, 11:28 »
Zitat
1065hm / 41km / 2 Balken Rest
Wow, davon kann ich nur träumen! Ich schaffe schon auf der Geraden nur 80 Kilometer.
Da hast aber fast nur selber getretet, oder?
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #10 am: 18. April 2012, 18:38 »
Also ich sehe schon, das Billigkonzept mit nur 1 Akku und 1 Ladegerät geht auf Dauer nicht. Der Heimweg von der Arbeit ist per Rad so interessant, dass ich regelmäßig statt 15 Kilometer 50 fahre und da der Saft schon arg knapp wird, falls ich in der Früh beim Hinweg auch schon ein paar Umwege mit Mountainbike-Stunts gemacht habe.

Fürs Büro würde wohl ein zweites Ladegerät reichen, aber stressfreier wäre wohl ein zweiter Akku...
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #11 am: 25. April 2012, 19:44 »
So, erster Eintrag zu einer Fahrt unter würdigen Temperaturen:

2012-04-25:
Fahrtstrecke: 50 Kilometer, 24 Restkilometer, fast alles unter Sport 2, Teile auch mit Speed 2
Asphalt und Kieswege, wenig Höhenmeter (etliche Brückenrampen), aber sehr viele Stopps, windig, 18° Celsius

2012-04-30:
Fahrtstrecke: 46 Kilometer, 6 Restkilometer, Tour 2,
Asphalt und Feldwege, aber oft sehr bis extrem steil (Wachauer Weinberge), 30° Celsius

2012-05-21:
Fahrtstrecke: 27 Kilometer (alles mit Sport und Speed 2 und 3), 66 Restkilometer (gerechnet auf Basis Tour 2),
Meist flacher, städtischer Asphalt (Arbeitsweg), hatte es sehr eilig wegen drohenden Regens, 25° Celsius. Die heutige hohe Restreichweite erstaunt mich (ist offenbar durch hohe Eigentretleistung begründet). Es fehlte nur einer von fünf Balken!

2012-06-14:
Fahrtstrecke: 45 Kilometer (Sport 2 und teils 3), 25 Restkilometer (gerechnet auf Basis Tour 2),
Meist städtischer Asphalt und Feldwege, mäßig hügelig, sehr viele Stopps, 25° Celsius.

2012-07-09:
Fahrtstrecke: 46 Kilometer (Sport 2 und teils 3), 14 Restkilometer (gerechnet auf Basis Tour 2),
Wieder meist städtischer Asphalt und Feldwege, mäßig hügelig, etliche Stopps, 28° Celsius.

2012-07-23:Fahrtstrecke: 55 Kilometer (Sport 2 und teils Speed 3), 0 Restkilometer,
Meist städtischer Asphalt, kaum Feldwege, mäßig hügelig, zügigere Fahrweise als sonst, 25° Celsius.
« Letzte Änderung: 25. Juli 2012, 11:38 von Hai »
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2012, 20:36 »
Wieder mal ein Update... Nach bald einem Jahr sind keinerlei Ermüdungserscheinungen beim Akku ersichtlich. Die persönliche Eigenleistung (Fitness) ist immer noch schlecht.

2012-10-18: Fahrtstrecke: 30 Kilometer mit Sport 2, 50 Restkilometer (wie üblich auf Basis Tour 2), nur 1 von 5 Balken fehlte.
Meist städtischer Asphalt, zügige Fahrweise mit eher wenigen Stops, starker Wind, 18° Celsius. Möglicherweise erlaubte eine günstige Windrichtung den heute recht guten Reichweitenwert.

2012-11-22: Fahrtstrecke: 31 Kilometer mit Sport 3, 55 Restkilometer (wie üblich auf Basis Tour 2).
Städtischer Asphalt, zügige Fahrweise, kein Wind, 6° Celsius.
« Letzte Änderung: 22. November 2012, 17:47 von Hai »
 

Offline sirius

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2012
  • Beiträge: 5
  • Victoria Le Mans 2012 - powered by Bosch
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #13 am: 17. November 2012, 00:18 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Also ich sehe schon, das Billigkonzept mit nur 1 Akku und 1 Ladegerät geht auf Dauer nicht. Der Heimweg von der Arbeit ist per Rad so interessant, dass ich regelmäßig statt 15 Kilometer 50 fahre und da der Saft schon arg knapp wird, falls ich in der Früh beim Hinweg auch schon ein paar Umwege mit Mountainbike-Stunts gemacht habe.

Fürs Büro würde wohl ein zweites Ladegerät reichen, aber stressfreier wäre wohl ein zweiter Akku...

Hi Hai,

ich würde eher zu einem zweiten Ladegerät raten. Auch Lipos altern und immer einen Reserveakku mit rumschleppen fände ich auch nicht gerade lustig.
Wenn ich richtig informiert bin soll 2013 ein stärkerer Akku für den Boschantrieb raus kommen. Vielleicht kann man ihn auch in den "alten" e-Bikes einsetzten.

Gruß, sirius
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Reichweiten mit dem Bosch-Akku
« Antwort #14 am: 19. November 2012, 11:13 »
Der neue Akku wird in der Tat kompatibel zum alten sein, wie man hört.

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass er in Jahren gerechnet weniger lange hält, obwohl er dramatisch teurer ist. Ich bin da eher skeptisch, wenn man plötzlich auf gleichem Raum mehr Kapazität hat. Im Modellbau zumindest geht so etwas meist in die Hose. Gute Akkus brauchen nämlich ihren Platz.
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES