ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Akku schwach oder Anzeige ungenau? Grace Easy, inkl. ausgelesener Werte.  (Gelesen 6738 mal)

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
Hallo Zusammen,

der Akku von meinem Grace Easy fühlt sich etwas schwach an.
Ich bin zwar noch nicht viel gefahren(an die 200km), musste aber bereits öfters nachladen.
Im Schnitt komme ich ca. 30km weit bis kein Strich mehr zu sehen ist. Unterstützung ist dann noch da.. aber wie lang noch?
Bike ist bis 35km/h offen, Stufe 2 ist bei 75%.

Ich habe das Bike mehrmals mit BikeInfo ausgelesen.
In den Anhängen findet sich folgendes:
 - gefühlt leerer Akku (ca. 30 km, alle Stufen benutzt)
 - voller Akku
 - Akku nach 20km, immer Stufe 2 ohne die Stufen zu wechseln. Durchschnitt 28km/h, wenig Reku. 5 mittlere Anstiege, 2 starke Anstiege.

Wie deute ich die Infos hier jetzt richtig? Wieviel Prozent vom Akku sind noch wirklich vorhanden? Sehen die Zellen gut aus? Flunkert die Anzeige etwas und ich hätte auch bei "leerem Akku" noch genug Power für mind. 10-20km?

Danke und Grüsse
LDB
 

Offline ulf_l

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 41
  • Dankeschön: 2 mal
Hallo

Bei mir schaut's ähnlich aus:
Bike bis 32 km/h offen und bei 30 km lade ich meißtens nach. Da sind dann zwar noch die letzten zwei Striche da, aber ab etwa der Hälfte geht die Füllstandsanzeige überproportional schnell zurück.
Ob deine Akkus jetzt gut oder schlecht drauf sind läßt sich so schwer sagen, weil es sehr stark drauf ankommt wie schnell Du tatsächlich unterwegs bist und wie kräftig Du jedes mal beschleunigst. Ich war letzten mit einfach mal zum "spazieren" fahren unterwegs und da war nach 30 km grade mal die Hälfte der Anzeige erreicht. Auf der Fahrt zur Arbeit hab ich es eher eilig und da bin ich bei 30 km schon kurz vor Schluß.

Gruß Ulf
 

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
Hi Ulf,

im Schnitt fahre ich schon mit mind. 25km/h, aber auch max. nur auf Stufe 2 mit 75% Unterstützung.
Da hätte ich schon auf 40-50km gehofft  :-[

Ich probiere mal eine "Spazierfahrt" die Tage aus, mal sehen wie es dann aussieht.

@all
Aber nochmal zu den Daten:
Lässt sich irgendwo rauslesen was der Akku noch an Leistung hat? Ich habe bisher herausgefunden dass die Zellen ähnliche Werte vorweisen sollten, was für einen guten Akku spricht. Ist wohl bei mir der Fall wenn ich die Werte vergleiche.
Aber was sagt z.B. folgendes aus?
SOC
Charges from level 90% (ist es eine Ladung von 10% auf 100 %, oder eine Ladung von 90% auf 100%?)
Battery Level
Voltage
Ist hier irgendwie die Angabe dabei die ich suche?

Grüsse
LDB
« Letzte Änderung: 10. März 2015, 13:18 von LDB »
 

Offline teddy38

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2014
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 1 mal
Ab 30km/h steigt der Energiebedarf schon ordentlich gegenüber 27km/h. Mit meinem Xion bin ich mit 400Wh 45-50km gefahren. Das fuhr aber auch nur bis 27,5km/h. Mein Selbstbau mit 324Wh schaffte 50km maximal mit ordentlich Eigenleistung. Mein Vorteil, ich wohne im bergischen und schalte bergab den Antrieb immer aus. Bergauf immer ordentlich Eigenleistung.

Einen 30iger Schnitt zu fahren ist schon beachtlich(bei einer Höchstgeschwindigkeit von 32). Entweder hast du keine Steigungen + Ampeln auf deinen Weg oder dein Rad fährt sogar noch schneller.:).

Helfen könnte es den Entladestrom auf 16A zu begrenzen. Würde ich im Flachland wohnen wäre das meine erste Maßnahme. Was steht bei dir bei Code 0008A und 0008B
 

Offline ulf_l

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 41
  • Dankeschön: 2 mal
Hallo

@Teddy: wen meinst Du mit 30er Schnitt ? bei mir bezog sich das immer auf 30 km weit, nicht schnell.

Gruß Ulf
 

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
Denke teddy38 meint mich mit den 28 km/h. Oder? :) Ampeln hatte ich keine, Steigungen aber einige, bin nah an den Alpen. Fahre aber auch mitm MTB mit einem 25er Schnitt durch die Wälder.

Ich habe einen Screenshot von BikeInfo angehängt, die Werte sind: 0008A (1,0) und 0008B (10,0)

Evtl. wäre es also schon mal besser die Geschwindigkeit auf 32 km/h zu begrenzen, dann würde die Unterstützung früher weggehen.
Evtl. auch etwas bei 1234 oder all den Unterstützungsstufen?

EDIT:
was mich einwenig irritiert ist auch der code 1234. Überall lese ich was von max auf 5.. und dann sehe ich als Default Setting von Grace eine 8.
« Letzte Änderung: 11. März 2015, 13:19 von LDB »
 

Offline Orka

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2012
  • Beiträge: 182
  • Dankeschön: 11 mal
Hallo LDB ,

Würde eine Änderung der Codes vornehmen !

Codes 0007 auf 0,9
Codes 1234 auf 3
Codes 3776 auf 0,5
Mountain Modus zurücksetzen auf 64,6875
Reku - Bremse auf 62,51 
 
Folgende Mitglieder bedankten sich: LDB

Offline magus

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2014
  • Beiträge: 4
  • location: bremen
  • Dankeschön: 1 mal
You are not allowed to view links. Register or Login

Helfen könnte es den Entladestrom auf 16A zu begrenzen. Würde ich im Flachland wohnen wäre das meine erste Maßnahme. Was steht bei dir bei Code 0008A und 0008B

Ich lese nicht alles mit, aber geht das denn nun "endlich" ?
 

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
Dass mit dem Entladestrom würde mich auch interessieren :)


@Orka
Danke für die Tips, habe ich gerade eingestellt und getestet! Hatte ähnliche Werte im pedelecforum.de gefunden.

@all
Gleiche Strecke von 20 km wie davor. Temperatur um die 8 Grad.
Alles meistens auf Stufe 1, bei stärkeren Anstiegen auch mal im Mountain Mode. Durchschnitt von 28 auf 27 km/h runter, 3 min länger gebraucht. Bin aber ähnlich entspannt angekommen.
Diesmal blieben anstatt 40 noch 60 % vom Akku, bzw. laut Anzeige 5 anstatt 2 Striche. Ausgelesene Werte im Anhang.
10% werde ich sicher mit der Stufe 1 anstatt Stufe 2 erreicht haben, den Rest schreibe ich den Einstellungen zu :)
Was mir vor allem sehr positiv auffiel ist dass bei ca. 30 km/h bei der Unterstützung nur 1-2 Striche zu sehen waren, anstatt 4-7 wie bei der Fahrt davor.

Ein paar Fragen:
Code 1234: welchen Sinn hatte die Grace Einstellung mit 8? Was hat sich geändert mit der 3 jetzt?
Mountain Mode: wieso geht dieser nur bis 100%? Und die Unterstützungsstufen bis 300%?
Welche Werte könnte man noch anschauen um den Akku zu schonen bei gleicher Power?
Was bewirkt der Code 3779(Boost)?
 

Offline Orka

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2012
  • Beiträge: 182
  • Dankeschön: 11 mal
Hi LDB ,

Um Deine Einstellungen zu vollständigen , versuche den Codes 3779 zu reduzieren und stelle den Wert auf 10 . ;)
Der Akkuverbrauch wird geringer und das Rad ist angenehm zu fahren ! ;)
Ist einen Versuch Wert .
Bin gespannt auf Dein Ergebnis . :)


 

Offline teddy38

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2014
  • Beiträge: 46
  • Dankeschön: 1 mal
-Code 1234 ist die empfindlichkeit des Sensors. Warum der beim Grace auf 8 steht bei allen, verstehe ich nicht. 3 ist ein guter Wert

-MountainModus ist der Prozentwert des Entladestroms. Habe ich einen Entladestrom von 25Ampere und stelle MountainModus auf 50% ein, so zieht der Motor nur 12,5Ampere. Beim mountainModus wird immer die Stufe 4 genommen. Habe ich Stufe 4 auf 200% eingestellt und Mountinmodus 50% habe ich Stufe 4 mit 200% aber nur mit 12,5A Entladestrom

Boost 3779 erhöht die oberen Stufen. Stelle ich Stufe 4 auf 300% ein und Boost auf maximum, so habe ich in der Stufe 4 400%. Würde den auch auf 10 stellen
 

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
@Orka, teddy38
perfekt, danke für die Erklärung für dem Mountainmode und den Tipp mit dem Boost  :)
Mit 15,6 steht dieser ja fast auf max.  Und meine Stufe 4 ist auf 300%.
Ich passe den Wert an und berichte...

 

Offline LDB

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jan 2015
  • Beiträge: 11
Habe wieder die gleiche Strecke abgefahren. Diesmal bei 5 Grad, immer wieder leichtem Gegenwind und Licht an.
Habe den Akku seit gestern nicht nachgeladen, heisst bei 60% (battery level) bin ich gestartet.
Schnitt 26 km/h, eine Minute länger gebraucht wie am Tag davor.

Bin etwas unschlüssig was ich von dem Boost mit den 10 % halten soll.
Positiv:
- Akku will so gut wie nicht leer werden:) Nach den 20km habe ich immer noch einen Battery Level von 20%, siehe Anhang.
Negativ:
- etwas mehr Eigenkraft, im Vergleich zu den letzten Tagen
- der Wechsel der Stufen merklich langsamer, teilweise gefühlt 2-5sek. Vorausschauend vorm Berg auf Stufe 2/3 schalten war Pflicht.
- Bei 30-33 km/h in Stufe 1-2 nur 0-1 Strich Unterstützung in der Ebene(??). War irgendwie anders gestern.

Habe die Stufe 1, die ich auf 35% hatte wieder auf 40% gestellt. Teste morgen/übermorgen wieder.
Es ist ziemlich cool, dass der Akku dann so wohl doch auch bei einem Schnitt von 25-28km/h über 40km hält.
Mit dieser Einstellung muss ich aber etwas mehr vorausschauend fahren, früher schalten und mehr Eigenkraft aufwenden.
 

Offline Orka

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Mär 2012
  • Beiträge: 182
  • Dankeschön: 11 mal
Hi LDB ,

Verwende die gleichen Codes Einstellungen wie Du jetzt !
Aber die assist. Level sind anders als bei Dir . (habe den neuen Akku mit 557 Wh 48 Volt,)
Meine assist . Level Einstellung :

St. 1 50%
St. 2 100%
St. 3 180%
St. 4 300%
Bin ein sportlicher Fahrer , mit viel power .

 

Offline momper

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2014
  • Beiträge: 1
hm, was ist denn das für ein neuer akku?
gruss momper
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES