ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Die Geheimnisse der Motor Firmware  (Gelesen 2907 mal)

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Die Geheimnisse der Motor Firmware
« am: 06. Juli 2011, 10:49 »
Hallo Allerseits,

nachdem die Diskussion über die PC Software so toll läuft möchte ich mal eine zweite Front aufmachen:

Eine selbstentwickelte Motor Firmware

Hört sich erstmal schwierig an, aber wenn man weiss dass es BLDC Starterkits von Microchip gibt die bereits ein rudimentäre Software (AN1017) enthalten und sich dann noch überlegt dass BionX wohl kaum das Rad zweimal erfindet, wirds schon vorstellbar.

Der verwendete Mikrocontroller dsPIC30F6015 ist auch bekannt und es gibt sogar komplette Platinen für nen Appel und n Ei bei eBay:

You are not allowed to view links. Register or Login

Man müsste also dann den Schaltplan rausfinden, wobei erstmal der Anschluss des Programmiertools (z.B.: ICD2) am interessantesten wäre.

Also falls jemand Infos hat oder mitbasteln möchte...

Gruß

Elsi






Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Die Geheimnisse der Motor Firmware
« Antwort #1 am: 07. Juli 2011, 11:39 »
So, habs gefunden, hatte wohl Tomaten auf den Augen  :-[

Der ICD2 wird an J1 angeschlossen, steht sogar ICD auf der Platine  ::)

Die Belegung ist:

Pin 1 ist der eckige mit der gelben Strippe

Pin 1 - PDC
Pin 2 - PGD
Pin 3 - Reset
Pin 4 - VDD
Pin 5 - GND
Pin 6 - N.C.

In MPLAB den richtigen Controller einstellen und schon lässt sich das Teil flashen.

Ich hab es mit 1093.hex probiert. Geht, bbi erkennt die Platine, man muss dann eine neue Seriennummer vergeben und sowohl Radumfang als auch Geschwindigkeit eingeben.

Als nächstes versuche ich die AN1017 zu reinzuflashen, schaun mer mal....

stay tuned

Elsi
« Letzte Änderung: 07. Juli 2011, 11:49 von elsi »
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Emanuel

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 51
Re: Die Geheimnisse der Motor Firmware
« Antwort #2 am: 07. Juli 2011, 13:39 »
Genau da steh ich noch auf dem Schlauch.
Ich würde ja annehmen das die Motoren unterschiedliche
Platinen haben und unterschiedliche "Firmware".
Aber wenn ich das so sehe, krieg ich Zweifel daran.
Mich interessiert es weil ich ja den 500er Motor habe
und den auch gerne unlocken würde. Obgleich der 48v Motor
anders aufgebaut ist, läßt er sich ja auch unlocken. Wie kann das sein,
liege ich mit meiner Vorstellung von Firmware da falsch. Man muss
doch im BIB ein Modell auswählen ? Kann man das ändern ? Wo
liegen die Unterschiede im flashen vom 37 volt 250 HT Motor und
dem 48 Volt 250 HT. Könnte das auch mit dem 500er gehen ?

Gruß Emanuel
 

Offline Netfreak21

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 41
Re: Die Geheimnisse der Motor Firmware
« Antwort #3 am: 16. Juli 2011, 22:27 »
Hi,

in der PC Software kann/muss man das Modell auswählen und entsprechend wird die eine oder andere Firmware verwendet.
Den Geschwindigkeitsparameter haben wir aber nicht in der Firmware direkt geändert, sondern in der PC Software dazu, d.h. die Software wählt für uns immer noch die korrekte Firmware aus und schreibt dir Änderung an die richtige Stelle. Welche Firmware für welchen Motor usw. verwendet wird kann uns bei dem Ansatz völlig egal sein.
Das die unterschiedlichen Motoren mit der gleichen FW laufen ist auch möglich dann gibts halt entsprechende einstellbare Parameter je nach Motor.
Im Logfile nach dem Update steht welche Firmwaredateien wofür verwendet wurden, aber ich vermute dass da nicht alles drin steht.

MfG

Netfreak
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Die Geheimnisse der Motor Firmware
« Antwort #4 am: 29. Juli 2011, 17:43 »
So Leute,

der nächste Schritt zum komplett offenen BionX ist getan.
Ich habe eben eine eigene Firmware auf Basis einer App Note von Microchip geflasht, und siehe da: Der Motor dreht!
Ist alles noch sehr rudimentär, aber es geht!

Gruß

Elsi
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES