ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware  (Gelesen 2395 mal)

Offline einhalbkw

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Sep 2014
  • Beiträge: 12
G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« am: 06. Januar 2015, 22:46 »
Hi,

mich würde interessieren, wie die G2 Konsole im Details funktioniert.
Meine Vision ist, die Konsole nachträglich in Ihrer Funktionalität ändern zu können (z.B. neue Menüpunkte hinzu/ gesperrte freischalten) um z.B. V-Max variabel einstellen zu können.

Zu Motoren und Akkus von Bionx gibt es ja bereits genug interessante Projekte, bei denen Hardware und Software analysiert wurden
nur zur Konsole findet man nichts bisher

Hat schonmal jemand eine Konsole zerlegt? Scheinbar ist das Gehäuse ja nur schwer zu öffnen...
Welche Hardware ist vorhanden und wie heissen die Mikroprozessoren?

Hat schonmal jemand softwareseitig untersucht, wieso man den V-Max Wert nicht mehr einstellen kann (ich glaube seit V4.0?) ?
Was genau regelt die Konsole beim Fahren, was wird vom Motor selbst gemacht?
 

Offline halohase

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Apr 2014
  • Beiträge: 74
  • Dankeschön: 10 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #1 am: 08. Januar 2015, 21:58 »
Ab 2016++ machst du das über "Deine" Smartphone APP...  8)
 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #2 am: 11. Januar 2015, 01:35 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ab 2016++ machst du das über "Deine" Smartphone APP...  8)

Weißt Du was, was wir nicht wissen?

(ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein OEM -inkl BionX- dem Anwender die Möglichkeit gibt, vmax frei zu schalten)
 

Offline nagi

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 98
  • location: Trins/Österreich
  • Dankeschön: 1 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #3 am: 11. Januar 2015, 10:37 »
Hallo
Freischalten wird auch mit einer App nicht gehen, zumindest Offiziell nicht.
Aber anstatt die Konsole auf das Rad klemmen könnte man das Handy befestigen und die Einstellungen über Funk (z.B.im Akku) vornehmen.
Es gibt ja schon bei den Nachrüst Sets für Reifenluftdruck in Verbindung mit einer App, die Anzeige auf das Handy, mittels Funk und da ist der Sender im Ventil.
Habe ich übrigens schon 2011 im  BionX Tread "Projekte" beschrieben.
Mich wundert dass es noch niemand gemacht hat, es gibt ja sonst für jeden sch...... eine App. Mann müsste halt im Accu oder im Motor einen Funk Sender installieren der die Daten zum Handy sendet und umgekehrt.

Vielleicht wirklich 2016............. ;)

Schöne Grüße
Josef
2 KTM eRace 2010 BionX 250 HT,              48V 11,6 A, Konsole G2
 

Offline einhalbkw

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Sep 2014
  • Beiträge: 12
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #4 am: 11. Januar 2015, 14:23 »
ist halt die frage wie das rechtlich aussieht, denn du hast ja (auch sehr offentsichtlich) das system verändert in seinen bestandteilen

aber über ein zusatzmodul habe ich auch shcon nachgedacht  ;)
 

Offline halohase

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Apr 2014
  • Beiträge: 74
  • Dankeschön: 10 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #5 am: 11. Januar 2015, 19:47 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Weißt Du was, was wir nicht wissen?
Ja... 8)

Gemäss meinem Händler wurde diese Woche an einer Händlerveranstaltung was bezüglich neuer Konsole, Bediengerät und "Smartphone" vorgestellt...
Wobei hier noch nichts klar ist über genaue Funktion Termine etc.!
So grob ist ein reiner Display ohne Knöpfe angedacht. Bedienung würde so grob über einen "neuen Gasgriff" mit "Zusatzknöpfen" funktionieren.
Das System könnte man auch ohne Display fahren. Weiter wäre es auch denkbar anstelle des normalen Display's ein Smartphone mit entsprechender App (und Schnittstelle??? ANT+???) zu verwenden.
Aber eben, alles noch "sehr sehr Waage"...
« Letzte Änderung: 11. Januar 2015, 19:54 von halohase »
 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #6 am: 14. Januar 2015, 13:40 »
Danke für die Vorabinfo.

Naja, der Trend geht herstllerübergreifen zu solchen "Multimeida-Display" und "Smartphone-Integration".

Für mich ist das Smartphone ein denkbar dämlicher Fahrradcomputer mit hohen Stromvebrauch, schlechter Bedien- und Ablesbarkeit für Funktionen die ich nicht haben will.

Das einzige was mich reizen würde, ein exaktes Datenlogging, das wiederrum bietet niemand an.

Ich erkenne aber, dass ich da einer kleinen Miderheit angehöre, die am leibsten ein kleines LCD Display hat mit Geschwindigkeitsanzeige, Akkuanzeige, ggf Anzeige der Fahrstufe und dann noch unten eine Zeile für das übliche wie Tages-km, ODO, Fahrzeit,...

Das ist alles was _ich_ bei BionX brauche, wegen mir könnte also das BionX Display sogar noch kleiner ausfallen als heute.

mfG
 

Offline halohase

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Apr 2014
  • Beiträge: 74
  • Dankeschön: 10 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #7 am: 14. Januar 2015, 15:59 »
Zum Energieverbrauch:
Sicher braucht ein Smartphone eher mehr Strom als ein "Minidisplay".

Aber auch solche Geräte sind schon ziemlich auf Energiesparen getrimmt.
Beispiel:
Mein Samsung Galaxy S2 hat einen 6.11Wh Akku. Und ich kann es mit Display, GPS, Navigation viel mehr als eine Stunde eingeschaltet lassen. Also ist der Verbrauch sehr viel kleiner als 5W

Die 5W Verglichen mit meinem 500W Motor fallen nicht ins Gewicht...

Künftig sollte es ja wie angesprochen möglich sein, sogar ganz ohne Display zu Fahren. Man hat dann nur ein paar LED's die die Unterstützungsstufe bzw. Rekuperationsstufe signalisieren.

Aber eben dann hast du z.B. KEIN DISPLAY, RIESENDISPLAY, oder KEIN DISPLAY + SMARTPHONE, RIESENDISPLAY +  SMARTPHONE

Ist halt nicht exakt was du suchst...
 

Offline Cephalotus

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 202
  • Dankeschön: 13 mal
Re: G2 Konsole Untersuchungen zu Software / Hardware
« Antwort #8 am: 14. Januar 2015, 16:54 »
You are not allowed to view links. Register or Login

Ist halt nicht exakt was du suchst...

Das ist auch nicht weiter schlimm.

Das BionX G2 Display ist für meine Zwecke gut genug. Einzig die mittige Lenkerhaltung für die Konsole werde ich ggf. noch bei 1-2 Räder nachrüsten (beim Diamant s-Ped gab es die ja schon im Modelljahr 2013)

Auch für das Bedienelement Ride Link statt dem Standardbedienelement von BionX habe ich mittlerweile eine Bezugsquelle gefunden. Ich finde das von den Tasten her angenehmer, ist halt weiß und man muss die Kabel löten, da 2,5mm Steroe-Klinkenstecker statt 5,1mm DC Hohlstecker.
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES