ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: USB-Anschluss nachrüsten  (Gelesen 340 mal)

Offline joaje

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jul 2017
  • Beiträge: 1
USB-Anschluss nachrüsten
« am: 13. Juli 2017, 13:33 »
Hallo, ich möchte einen USB-Anschluss an der Gepäckträger-Akkuschiene nachrüsten. Meine Konsole ist eine Ride+ ca. Bj 2009. Akku hat 40,6 V/6,6 Ah.

Ich habe mal die +5V vom Akku-Stecker und Masse herausgeführt und daran mein Samsung Galaxy S5 über eine USB-Buchse gehängt. Ohne Handy stehen 5,6 Volt an, mit Handy 4,45 V.
Die 5V sind eigentlich nur für die Versorgung der Betriebsspannung der Ride+Konsole gedacht. Also für Handy reicht die Leistung vom 5V-Ausgang wohl nicht.
Jetzt suche ich nach einer anderen Quelle. Am Akku steht an einer PIN 36 V an. Eignet sich die vielleicht?
Hat jemand eine Idee?

Grüsse
 

Offline mmx321

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2013
  • Beiträge: 43
  • location: Wien
  • Dankeschön: 6 mal
Re: USB-Anschluss nachrüsten
« Antwort #1 am: 30. Juli 2017, 03:15 »
Unglaublich, aber wahr: Am besten funktioniert offenbar ein "Handy-Steckernetzteil" mit "modernem Schaltnetzteil". Auch an Gleichspannung ab 30 Volt oder so, wobei manche den Berichten nach vielleicht erst ab 40 laufen. Also das direkt an die Akkuspannung hängen, und es kommen stabile 5 Volt oder wie häufig eher 5,25 oder so heraus. Ein HTC One M8 zickt allerdings, wenn der Ladestand am Handy kleiner als 35% oder so ist.

Möglicherweise lässt sich aus dem Lichtausgang etwas machen, da habe ich aber keinen Erfolg bzw. keine stabile Ladung gehabt.
 

Offline geribua

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 100
  • location: WIEN
  • Dankeschön: 125 mal
Re: USB-Anschluss nachrüsten
« Antwort #2 am: 31. Juli 2017, 12:09 »
Ich habe mir das bei Ebay zugelegt:   funktioniert einwandfrei

ist aus China , dauert ein bisserl länger bis es geliefert wurde,

You are not allowed to view links. Register or Login


 

Offline mmx321

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2013
  • Beiträge: 43
  • location: Wien
  • Dankeschön: 6 mal
Re: USB-Anschluss nachrüsten
« Antwort #3 am: 07. August 2017, 21:45 »
Leider etwas unterhalb der Maximalspannung eines 48V-Akkus, oder ist das noch in der Toleranz? Bei Ladung auf ca. 53,4 Volt stehe ich mit Reku kurzzeitig bei 54,6 Volt an, hier sind einmal 50 und einmal 52 maximal angegeben.

Lassen sich tatsächlich max. 3 Ampere ziehen, ohne Überhitzung? Oder zumindest stabile 1 A? Das wird auch bei diesen "holprigen" LM2596HV-Platinen versprochen. Ich habe eine, wo die Spannung einmal die eingestellten ca. 5,2 V sind, manchmal fällt sie auf ca. 3,8 zurück, einfach so. Da lädt dann kein Handy mehr.
« Letzte Änderung: 07. August 2017, 21:50 von mmx321 »
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES