ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Wünsche für das perfekte Pedelec  (Gelesen 1666 mal)

Offline grinario

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Okt 2011
  • Beiträge: 1
Wünsche für das perfekte Pedelec
« am: 02. November 2011, 19:16 »
Hallo zusammen,

ich habe mir vorgenommen, ein Pedelec zu entwickeln. Ich bin Designer und Konstrukteur und ich möchte mal wieder in einem Entwicklungsprojekt tätig werden. Da ich bei meiner Recherche auf so einiges gestoßen bin, jedoch alle Motoren, Displays oder auch Akkus etwas zu verbessern wäre, ist meine Frage an Euch:

WAS SOLL EUER TRAUMPEDELEC HABEN?

Macht mit, vielleicht wird es eines Tages Realität.

Was habt Ihr für Anforderungen an

den Motor,
den Akku,
das Display,
und sonstigen Funktionen,
und den Controler?

Ich fang mal an:
den Motor,
- Vibrationsarm, 100%iger Freilauf, Steckkasettentauglich, blockierbar als Diebstahlsicherung

den Akku
leicht, klein, feste Montage (nicht über die Flaschenhaltergewinde)

das Display
Kontrastreich, gut zu bedienen, Anzeige releventen Funktionen eines Tachos (DIST,ODO, D-Geschwindigkkeit, Restkm, Uhrzeit, Trittfrequenz)

und sonstigen Funktionen,
errechnung der verbrannten Kalorien, GPS

und den Controler?
über PC-Schnittstelle programmierbar,anpassungfähig

Ich würde mich über Anregungen freuen.
Und wer weiß was es daraus wird..... ein Open Source Projekt?
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Wünsche für das perfekte Pedelec
« Antwort #1 am: 03. November 2011, 21:34 »
o.k., Träumen darf man ja mal.

1.) Design wie normales Fahrrad, Akkus im Rahmen, Stromer kommt schon nahe.
2.) Motor geräuschlos wie BionX, aber trotzdem 3-5 Gänge.
3.) Display Smartphone
4.) Motorcontroller, Busprotokoll, Smartphone App alles Open Source

Träum.....


Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Hai

  • Jr. Member
  • **
  • Join Date: Nov 2011
  • Beiträge: 51
Re: Wünsche für das perfekte Pedelec
« Antwort #2 am: 29. November 2011, 20:14 »
Von mir aus sollte man es durchaus erkennen, dass es ein Elektrorad ist. Damit mein ich jetzt nicht möglichst ungeschickt montierte Akkus und so, aber sie müssen keineswegs versteckt sein.

Motto: Form follows function, ganz ohne Genieren.

Auch die Bedienungseinheit sollte nicht zu billig aussehen (nicht so wie ein Aldi-Tachometer wie bei den meisten Fertig-Pedelecs), wobei da schickes Design für den Amateur wohl eher schwierig hinzukriegen sein dürfte. Also wird das Smartphone herhalten müssen. Im Fahrrad integriertes Wattmeter sollte selbstverständlich sein.

Der Controller müsste programmierbar sein für unterschiedliche Akkutypen (Entladeschlussspannungen etc.).
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Wünsche für das perfekte Pedelec
« Antwort #3 am: 29. November 2011, 20:52 »
Zitat
Motto: Form follows function, ganz ohne Genieren.

Absolut richtig: Siehe Smart  8)
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES