ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Badass eBikes Tuning  (Gelesen 8506 mal)

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Badass eBikes Tuning
« am: 27. Juli 2013, 12:34 »
Moin Leute,

ich habs jetzt doch gemacht. Ich hatte die ganze Zeit einfach keinen Bock auf Kurbel abbauen und Spidertool usw.

Es geht jetzt ganz einfach mit dem Badass Dongle :-)

1. Der Bosch Speedsensor wir einfach abgeschraubt und durch das Badass Teil ersetzt.
2. Der original Boschsensor wir dann unter den Badass Dongle geschraubt.
3. Batteriefach im Satteltäschchen verstaut, FERTIG!

Vöglein hat mir erzählt dass auch eine Variante mit USB Versorgung in Arbeit ist...

You are not allowed to view links. Register or Login

Bei Fragen immer her damit...

Stay tuned

Elsi





« Letzte Änderung: 20. Februar 2014, 14:33 von elsi »
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Administrator

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 102
  • Dankeschön: 4 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #1 am: 27. Juli 2013, 14:41 »
Hi,

coole Sache - freue mich schon auf das Teil um es zu Testen ;-)

LG
Antrieb: Bosch Drive Unit Cruise 2013
Akku: PowerPack 400
Bediencomputer: Intuvia
 

Offline Fishburn

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2012
  • Beiträge: 5
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #2 am: 27. Juli 2013, 14:41 »
Hiho

Naja was macht der bitte besser wie die anderen? Ich habe meinen mit 2 Kabelvampieren in den Rahmen (Haibike) gelegt und vorher noch isoliert, das wars. Keinen scheiss mit Batterie oder hinten so einen riesen Batzen.

Sorry aber wer immer sich die arbeit gemacht hat dieses System zu entwickeln, die Arbeit war umsonst :( Ohne Batterie vielleicht zu gebrauchen, so vielleicht für Opas mit CityBikes.

Ausserdem fehlt jede Beschreibung was das teil macht. Ok es kann nicht viel machen trotzdem würde ich ja niemals ein Gerät an meinem 4000 € Bike anbringen was ich nicht verstehe. Was passiert wenn der Akku ausgeht? usw. usw ...
« Letzte Änderung: 27. Juli 2013, 14:58 von Fishburn »
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #3 am: 27. Juli 2013, 15:05 »
Das Teil stimuliert über einen Elektromagnet direkt den original Boschsensor, daher ist es deutlich weniger invasiv als die bekannten Geräte.
Das Batteriefach ist nur für die alten Modelle nötig, die neuen können über USB gehen.
Die Elektronik und die Software habe ich gemacht und ich habe ja reichlich Übung darin Dinge für umsonst zu machen, daher hast du zumindest teilweise Recht  ;)

Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Fishburn

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2012
  • Beiträge: 5
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #4 am: 27. Juli 2013, 15:17 »
Hiho

Naja sowas in der Richtung dachte ich mir schon fast. Aber wieso nehmt ihr nicht einfach den Lichtausgang her? Mit einem kleinem zwischen Akku könnte man so sogar 2 Betriebsmodi realisieren. Licht an = Akku lädt &  Drossel raus oder Licht aus = Akku betrieb & Signale werden 1:1 weitergeben (Drossel drin).

Aber egal. Wenn ich das richtig verstanden habe triggert euer Gerät ganz normal den Magneten und gibt dann über eine Steuerung die Signale an den org. Read kontakt weiter? Wie intelligent ist dabei eure Steuerung? Oder halbiert sie auch nur wie alle anderen die Tackte?

Ich halte übrigendes die anderen nicht unbedingt für mehr invasiv. Ok das Kabel zum ReadKontakt muss irgendwie unterbrochen werden. Aber wenn erstmal alles verbaut ist kann man stromlos auf ein System zurückgreifen, welches sich sogar ausschalten lässt. Da die Boschlogik nur Flankenwechsel als Magnetdurchlauf registriert und solche Dongles diesen Wechsel einfach verhindert wird nur jeder 2te Magnetdurchlauf als solcher erkannt.

 
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #5 am: 27. Juli 2013, 15:30 »
Zitat
Aber wieso nehmt ihr nicht einfach den Lichtausgang her?

Weil der nicht einfach zu erreichen ist. Ich wollte an meinem Rad nicht die Kurbel usw. entfernen und ich glaube es geht noch mehr Leuten so. Klar, für die Jungs mit den flinken Händen und kompletter Werkstatt ist das kein Problem. Es hindert dich aber keiner daran über einen kleinen DC-DC Wandler genau das zu machen...


Zitat
Wenn ich das richtig verstanden habe triggert euer Gerät ganz normal den Magneten und gibt dann über eine Steuerung die Signale an den org. Read kontakt weiter?

Stimmt.

Zitat
Wie intelligent ist dabei eure Steuerung?

Ich habe da mit Kennlinien usw. experimentiert, hat sich aber als schlicht unötig rausgestellt. Bis 18 km/h ist alles 1:1, danach halbe Geschwindigkeit.

Zitat
Da die Boschlogik nur Flankenwechsel als Magnetdurchlauf registriert und solche Dongles diesen Wechsel einfach verhindert wird nur jeder 2te Magnetdurchlauf als solcher erkannt.

Hatte ich bei Gelegenheit schonmal drauf hingewiesen, das lässt dich per Softwareupdate seitens Bosch einfach aushebeln, also immer schön informieren bevor mach sich beim Händler ein ungewolltes Update einfängt und dann alles nicht mehr tut...




Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Administrator

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 102
  • Dankeschön: 4 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #6 am: 27. Juli 2013, 15:47 »
@Fishburn

Bitte in diesem Forum nur konstruktive Kritik.
Irgendetwas mit "Scheiss" oder ähnliches möchte ich hier nicht lesen!
Das Forum dient dazu etwas weiter zu entwickeln - wie das jeder macht ist seine Sache.

Wenn es Dir nicht gefällt muss du auch nichts dazu schreiben. Wenn Du dazu Anregungen hast - dann gerne ja - aber bleibe bitte sachlich!

Danke!

LG
Antrieb: Bosch Drive Unit Cruise 2013
Akku: PowerPack 400
Bediencomputer: Intuvia
 

Offline Horni01

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2012
  • Beiträge: 4
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #7 am: 27. Juli 2013, 16:02 »
Hallo,jetzt habe ich auch mal 3 Fragen  :) ich sehe am Batteriefach einen Schalter ... Wenn ich diesen Ausschalte ist dann alles wie vor dem Tuning ? Und meine 2. Frage : ab 18 km/h halbiert sich der Wert heißt das auch, das sich die  Tachoanzeige halbiert ? Und meine 3. Frage : was passiert wenn die Batterie leer ist ? Wie wirkt sich das auf das weiterfahren aus ?
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #8 am: 27. Juli 2013, 16:21 »
Zitat
Wenn ich diesen Ausschalte ist dann alles wie vor dem Tuning ?

Nein, dann ist alles aus. Ausschalten ist aber nicht nötig, Gerät geht von alleine in deep sleep mode (18uA) das entspricht ungefähr der Selbstentladung der Batterien...

Zitat
heißt das auch, das sich die  Tachoanzeige halbiert ?

Ja, klar. 2. Tacho ist dann ganz cool.

Zitat
was passiert wenn die Batterie leer ist ? Wie wirkt sich das auf das weiterfahren aus ?

Batterie hät ein ganzes Jahr, ggf. Ersatz mitnehmen oder USB-Variante wählen. Wenn doch leer gibt es dann einen Notbetrieb, einfach mal den Magnet verstellen, ist der gleiche Effekt

Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Horni01

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Nov 2012
  • Beiträge: 4
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #9 am: 27. Juli 2013, 16:34 »
Danke für die schnellen Antworten..... Noch eine Frage zum Schluss : bei der USB Variante benötigt man ja ein recht langes Kabel bis zur Quelle, gehört das zum Lieferumfang ?
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #10 am: 27. Juli 2013, 16:43 »
Zitat
bei der USB Variante benötigt man ja ein recht langes Kabel bis zur Quelle, gehört das zum Lieferumfang ?

Ja, klar. 1,8m müssten reichen :-)
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Fishburn

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2012
  • Beiträge: 5
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #11 am: 27. Juli 2013, 17:06 »
Zitat
Bitte in diesem Forum nur konstruktive Kritik.
Irgendetwas mit "Scheiss" oder ähnliches möchte ich hier nicht lesen!
Das Forum dient dazu etwas weiter zu entwickeln - wie das jeder macht ist seine Sache.

Also ich wüsste nicht wo ich unsachlich geworden bin? Das jeder machen kann was er will ist schon klar, aber ich bewerte dieses Produkt null mal negativ weil es für meine Ansprüche keine Vorteile sondern nur Nachteile bietet. Und das mit dem rumbasteln wollen ist kein Argument für mich, meine Fahrradwerkstatt kostet 25 € die halbe Stunde. Die 25€ werde ich wohl gerade noch haben damit alles sauber verbaut ist.

Ich mein Respekt vor der Leistung die hier vollbracht wurde, wenn man gerne bastelt ist das ein tolles Projekt. Aber ob der Markt es einem danken wird ist die andere Sache.
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #12 am: 27. Juli 2013, 17:19 »
Zitat
Fahrradwerkstatt kostet 25 € die halbe Stunde

Deine Fahrradwerkstatt baut dir Tuningteile ein? Die meisten Werkstätten werden sich damit nicht die Hände schmutzig machen wollen...
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline Fishburn

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2012
  • Beiträge: 5
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #13 am: 27. Juli 2013, 17:58 »
Zitat
Deine Fahrradwerkstatt baut dir Tuningteile ein? Die meisten Werkstätten werden sich damit nicht die Hände schmutzig machen wollen...

Also ich bin jetzt bei der Werkstatt seit 15 Jahren, hab Motorräder und Fahrräder da gekauft. Und gerade beim Fahrrad baut der mir alles ein, kenn mich eh technisch besser aus als der. Der ist immer Dankbar für Neuigkeiten die ich ihm bringe. Nur ich bin handwerklich eine Null, lass alles immer machen. Vom Tacho bis zum Reifenwechsel.
 

Offline deepridex

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Jul 2013
  • Beiträge: 1
Re: Badass eBikes Tuning
« Antwort #14 am: 27. Juli 2013, 19:27 »
Ich hab da mal eine Frage zu diesem Dongle...
Wie sieht es denn mit Service, Umtausch, Reklamation und Herstellergarantie aus?
Und warum die Versorgung mit einer externen Batterie?
Es gibt Systeme, die ohne Zusatzbatterie auskommen können.
Ich kann mich dunkel erinnern, da gab es vor ca. 2 Jahren mal so ein Kästchen, das hieß damals "Blackbox" und funktionierte nach dem gleichen Prinzip.
Ist vielleicht dem ein oder anderen hier noch bekannt...
Nach dem was ich hier lese hört sich das nach einer Neuauflage dieses Teils an. Liege ich da so falsch?
Wie gesagt, was ist im Reklamationsfall? Wie wird das abgewickelt? 89,- Euro nur für Forum-Mitglieder? Was kostet das Teil denn sonst?

Grüße

deepridex
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES