ProChip BADASS eBIKES

Autor Thema: Bosch Leistungs-Tuning +50%  (Gelesen 18278 mal)

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Bosch Leistungs-Tuning +50%
« am: 08. Dezember 2013, 14:24 »
Hallo
Vorab-Info:
Es ist mir gelungen an einem DU25-Prototyp die abgegebene Leistung rechnerisch linear um +50% zu erhöhen.
Mehr ist möglich aber nicht sinnvoll, da bereits bei dieser Leistung 22 bis 25A Strom unter Volllast fließen.
Das 25kmh-Limit bleibt unangetastet.
Ein erster kurzer Test im steilen Gelände brachte überzeugende Ergebnisse.
Für endgültige "Serien-Reife" müssen noch tiefergehende Stress-Tests gemacht werden, sobald das Wetter es zulässt.
Im Moment liegt bei mir etwas Schnee.
Nur soviel: Die Platine der DU muss dafür modifiziert werden.
Werde mich wieder melden wenn die Reichweiten- und Last-Tests abgeschlossen sind.
LG
H.
Bitte vorerst keine PM. Melde mich wenn es neue und endgültige Erfahrungen gibt.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2013, 14:27 von hugo »
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2013, 10:01 »
Der Schnee ist zwar weg aber jetzt haben wir Regensturm bei +6°.  :'(
Muss noch das WattsUp  bzw. Dymond einschleifen und andere Reifen (Thunder Burt) aufziehen.
Hoffe, am Mittwoch geht's los, wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken darf.
LG
H.
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline as19

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Feb 2012
  • Beiträge: 115
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2013, 17:43 »
hi hugo
du kannst loslegen wenn de am mittwoch in deinen briefkasten schaust.
mfg as19
 

Offline elsi

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Join Date: Jun 2011
  • Beiträge: 262
  • Dankeschön: 2 mal
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2013, 19:36 »
Das könnte natürlich einen Boom bei den Nachrüstzahnrädern auslösen  ;D
Conway Q-EMR 500 (Badass Box typ3.2)
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #4 am: 10. Dezember 2013, 10:56 »
Konnte nicht umhin und habe mich heute in einer Regenpause wieder auf meine Hausstrecke geschmissen.
Fazit: Der Antrieb läuft gut.
In der Ebene hat man den Eindruck es tritt einen ein Pferd wenn man so ab 20kmh und im Modus Turbo beschleunigt!
Bergauf kann man in etwa mühelos mit einem Gang höher fahren als vorher.
Was mir noch Kopfzerbrechen macht ist das plötzliche Leistungsabregeln (bergauf?) ab einer Kadenz > 110. Wenn man die Geschwindigkeit (Kadenz) verringert oder raufschaltet ist die Unterstützung wieder voll da. Hamsterstrampeln ist nicht mehr ...
Über die Stromaufnahme kann ich noch immer nichts sagen, da mir noch Teile fehlen.  Sollten heute bzw. Mittwoch kommen. Siehe Post von as19.
Ja, die Zahnräder könnten bei älteren Motoren zum Problem werden ....
LG
H.
Nachtrag: Was noch aufgefallen ist, dass die Schiebehilfe jetzt richtig Power hat.
Da dreht vorher das Hinterrad durch als dass man es aufhalten kann.
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2013, 11:38 von hugo »
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline 1816

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Apr 2012
  • Beiträge: 17
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #5 am: 10. Dezember 2013, 12:26 »
Wunderbar, lauter Bekannte da.
Ich denke auch dass sich as19 mit hugo zusammengetan hat um den Zahnradverkauf anzukurbeln.
Hoffe dass ich die benötigten Teile bald bekomme dann werd ich das auch mal testen.
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2013, 16:10 »
Die Silikon-Kabel [2,5mm²] und das Dymond-Wattmeter sind gerade gekommen. Leider wurden um 1Paar 4mm-Gold-Steckverbinder zu wenig geliefert. Somit kann ich das WattsUp vorerst nicht gegen das Dymond, zwecks Vergleich, tauschen.
Hab gerade gesehen, dass das Dymond nicht wasserdicht ist. Schade!
2,5mm² sind für eine Kabellänge von ~1m bei Stromstärken bis zu 25A mehr als ausreichend (siehe Anhang).
LG
H.
« Letzte Änderung: 10. Dezember 2013, 16:13 von hugo »
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline as19

  • Full Member
  • ***
  • Join Date: Feb 2012
  • Beiträge: 115
  • Dankeschön: 1 mal
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2013, 16:17 »
hi
ihr liegt komplett daneben, als wahrsager oder hellseher taugt ihr auf jedenfall nicht ;) ;D.
ich hugo nur  battkabel geschickt, nicht mehr.
mögen die zahnrääääääder mit euch sein :P
mfg as19
 

Offline 1816

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Apr 2012
  • Beiträge: 17
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2013, 16:39 »
@as19
Du kannst dann schon mal anfangen hunderte Naben und Zahnräder zu produzieren.
Die getunten Bikes werden sie brauchen ;D
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #9 am: 10. Dezember 2013, 16:56 »
Vielleicht sollte man "verstärkte Zahnräder und Powertuning" als Bundle anbieten?  ;D
Ginge sicher weg wie "warme Semmeln"!
LG
H.
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline exup90

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2011
  • Beiträge: 11
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #10 am: 10. Dezember 2013, 19:12 »
Würde gleich mal ein SET bestellen  8)

Gruß Daniel
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2013, 14:33 »
So! heute bei Nebel, +1° und Windstille eine 16km Tour rund um den Roßgipfel im Wienerwald mit insgesamt ~350hm gemacht.
Start bei 350m. Erst mal rauf auf 500m und dann runter auf 400. Dann wieder rauf auf ~610m.
Am Akku war ziemlich genau am höchsten Punkt (bei 610m) der 2. Balken weg.
Das Teil läuft unauffällig und stabil. Modus Sport entspricht in etwas dem "alten" Modus Turbo.
Bin etwa 200hm am Stück in der 6. mit etwa 11-13kmh vollkommen mühelos im Modus "Turbo" raufgefahren.
Auch der Akkuverbrauch liegt im Rahmen und ist nicht übermäßig unangenehm aufgefallen. Ist in etwa so wie vorher.
Das Abregeln bei hohen Kadenzen dürfte an der Firmwareversion liegen und war nicht unangenehm spürbar, wenn man sich drauf einstellt. Keine Ahnung was die raufgejubelt haben. Leider habe ich kein Diagnosegerät.
Einmal möchte ich noch so an die 50km in der Ebene absolvieren (mit angestecktem WattsUp), dann steht einer Serienreife nichts mehr im Wege.
LG
H.
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline nightskull

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Feb 2013
  • Beiträge: 3
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #12 am: 11. Dezember 2013, 19:30 »
Hallo Hugo,

vielen Dank für deine ausführliche Doku deines Testlaufes. Welche Modifikationen der Übersetzungen hast du dabei gehabt. Standard?
D. h. Kettenblatt vorne und Kassette hinten.
Ich fahre z.Z. ein 34er KB und hinten die modifizierte Kassette mit 11,13,16,19,21,24,28,32,36,42er Mirfe Ritzel.
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #13 am: 11. Dezember 2013, 20:38 »
Fahre Rohloff in der Standardkonfiguration 38/15,
LG
H.
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

Offline hugo

  • Newbie
  • *
  • Join Date: Dez 2013
  • Beiträge: 22
Re: Bosch Leistungs-Tuning +50%
« Antwort #14 am: 12. Dezember 2013, 18:49 »
Heute über Mittag mal eine 40km Tour in den Donauauen gemacht:
Die Modifikation hält was sie verspricht.

Nach einer weiteren Modifikation, heute Nacht, wobei das Ansprechverhalten des Drehmomentsensors geändert wurde, ist ein Anfahren, auch in höheren Gängen leichter möglich.

Zum Akkuverbrauch:
Strecke: Unbefestigte Straße, Singletrail, eben. Modus "Tour". Temperatur: 1°. Geschwindigkeit: ~18kmh. Bereifung: Thunder Burt
Nach ziemlich genau 15km war der erste Balken weg. Nach insgesamt 29km der zweite.

Conclusio:
Wenn man das Bike "normal" fährt wird kaum mehr "Saft" verbraucht. Allerdings hat man immer größere Kraftreserven
um kleinere Steigungen ohne Schaltvorgang zu bewältigen. Der Akkuverbrauch hängt viel mehr von der gewählten Geschwindigkeit ab, als vom Unterstützungsgrad. Ein eventueller Mehrverbrauch liegt in etwa im Bereich der Rollwiderstände.
Mit dem "Hans Dampf" komme ich unmodifiziert auf genau denselben Verbrauch. Bei höheren Außentemperaturen kann das Ergebnis natürlich noch besser ausfallen. Da bin ich auf der selben Strecke, bei 22°, mit dem Thunder Burt fast 25km weit gekommen. Traue dem Ergebnis nicht so ganz, da damals, im August, noch eine andere Akku-Software aktiv war.

Heute ist das BattKabel gekommen (Dank an as19!  :-* ). Werde es am Samstag einbauen und dann am Sonntag mit WattsUp auf den Schöpfl (906m) radeln.
LG
H.
Wer später bremst kommt früher an: Boschtuning mit You are not allowed to view links. Register or Login
 

 

UA-12726453-11 Sponsoren: Open eBike SHOP | ProChip | BADASS eBIKES