Erfahrungsaustausch: Umbau eines 26" MTB (Ghost XT) zum ca. 4000Watt Renner

Begonnen von EBIKETUNING, 02. August 2018, 15:39

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

EBIKETUNING

Liebe Forengemeinde,
ich beabsichtige mein 5Jahre altes Ghost MTB zu meinem 2.E-Bike umzubauen um damit nur außerhalb der StVZO auf Privatgelände/Waldwege/Alpen zu fahren.

(Habe schon ein Bulls e-stream evo 2 mit Brose Antrieb als Erstbike für die Strasse.)

Dabei denke ich an einen mindest 1000W oder besser 2000W oder 4000W Hinterrad Motor mit Motorabstützung und 72V oder > 48V Akku.
Das Bike sollte dann min. 50km/h oder noch schneller sein wenns möglich ist
Das Ghost hat 26" Räder. Der Akku sollte auch schon mal für 80-100km mit Tretunterstützung für ne Tagestour halten und sollte optimaler Weise in den Rahmen/Rahmendreieck eingebaut werden.

Ich habe mich durch viele Filme durchgesehen, Webseiten und Foren gefragt, - aber so wirklich richtig konnte mir da keiner weiter helfen. So würde ich gerne die Forengemeinde hier fragen, welche Erfahrungen und Erkenntnisse ihr gesammelt habt und ein paar Tipps zum Umbau habt. Als Budget habe ich mal 1.000.- Euronen für ne Lowcost Version und bis zu 1.600.- Euronen für ein Topteil kalkuliert.

Was für ein Hinterradmotor mit Felge würdet Ihr denn empfehlen?
Was für einen Akku und Steuergerät/Regler würdet ihr empfehlen?
Welcher Hersteller macht denn die besten oder stärksten Motoren?
Kann die hintere Zahnradkassette vom Ghost, dann so einfach auf den neuen Antrieb umgesteckt werden?
Welcher Gasgriff wäre denn da empfehlenswert?
Momentan sind noch XT Felgenbremsen dran, so könnte man auch die sonst üblichen und im Kit beiliegenden Bremsenhebel mit Kontaktschalter einbauen?

Für eure Hilfe meinen Besten Dank
Heinrich

Cephalotus

Es wäre sicher hilfreich, wenn Du einen link mit Bildern zu dem MTB geben kannst. Dass man vor 5 Jahren noch 26" Reifen und XT Felgenbermsen an einem MTB verbaut hat finde ich erstaunlich.

Welche Kassette ist denn verbaut?

Die meisten leistungsstarken Chinamotoren sind sehr breit und nicht für Kassetten geeignet und viele vertragen in einem 135mm Hinterbau nur 1fach Schraubritzel oder vielleicht 5fach Schraubkränze.

Wenn Du im 26" Laufrad jenseits der 50km/h mittreten willst brauchst Du hinten ein 11er Ritzel (evtl schwierig) und vorne idealerweise eine Rennradkurbel mit 53er kettenblatt. Ob das überhaupt passt ist keineswegs sicher.

Wenn es nicht das allerbilligste aus China sein soll würde ich mir von EBS ein Angebot machen lassen, der HS3540 klingt für mich ganz gut. Vielleicht mit 7fach Schraubkranz oder mit 9fach und aufbiegen. Je nachdem wie wichtig Dir das radfahren noch ist. Obwohl er "nur" 1500W liefert hast Du da schon 7,3kg am Arsch hängen. Mehr Leistung wiegt mehr und mittreten ist dann bzgl Antriebsstrang immer schwerer. Und wozu? Für 55km/h in der Ebene reichen die 1500W auch aus. Lass Dich auch beraten zu Ansteuerung, Drehmomentstütze, Temperaturüberwachung usw, usf...

https://www.ebike-solutions.com/de/shop/motoren/motoren-ueber-250w/crystalyte-hinterradmotor-1000w.html

2. Vorschlag.

BionX D Motor im Set kaufen. Das ist nicht ganz billig. Dazu zwei Konsolen, eine auf 25km/h, die andere offen. Im 26" Laufrad sind dann knapp 50km/h möglich, je nach Akkuspannung.

Vorteile: Nur 4,1kg am Heck (inkl eingebautem 48V 30A Controller!) . Kassette weiter verwendbar (zumindest bis 10x), gute Steuerung, wenig gebastelt, mit Zweitkonsole tatsächlich legal fahrbar
Nachteile: Preis (so riesig ist der Unterschied aber garnicht, wenn man beim Chinasystem alles aufaddiert) und proprietäre Bauteile und Ersatzteilversorgung in Zukunft unklar.

Für Steigfähigkeit am Berg ist das ein guter Simulator:

http://www.ebikes.ca/tools/simulator.html

Bei Motorenauswahl ganz unten auf "show all" gehen.

EBIKETUNING

Erstmal vielen Dank für deine hilreiche Antwort. Ich kann dir auch in allen Punkten recht geben. Wie gewünscht hier ein paar Bilder von meinem Ghost Bike


EBIKETUNING

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Mosel-Bike?
http://www.mosel-ebike.de/


1800 Watt Mittelmotor, auch für FatBikes!
Mit Akku 40A Dauerstrom 
Akku Rahmenakku 50,4 Volt 14Ah 700Wh, Panasonic / Samsung Zellen, hochstromfähig!
Display und Daumengasgriff
Bis 160Nm Drehmoment, Power ohne Ende!
1899,-€ inkl. MwSt
zzgl. Einbau- und Montagekosten  EUR  189,00


Administrator

Hi Ebiketuning,

also das scheint der gleiche Motor zu sein wie es ihn auch hier zu kaufen gibt: https://www.xdreamlite.com/

So ein Fahrrad hat ein Kollege von mir und das hat wirklich Power.
Der Kollege ist damit bis jetzt voll zufrieden! Er hat es jetzt ca. 4 Monate.

Gruß
Der Admin
Antrieb: (Bestellt) Haibike XDURO AllMtn 5.0 FLYON
(Bosch Drive Unit Cruise 2013, Akku: PowerPack 400, Bediencomputer: Intuvia)