25. Januar 2022, 09:43

Neuigkeiten:

Rabattcode für Magped Pedale: MAG10RENE2020
 Gültig bis: 31.12.2020


Win GUI BikeInfo

Begonnen von BitSchubser, 18. August 2013, 17:04

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

BitSchubser

Hallo,

hier nun das GUI Programm für den Zugriff auf das BionX mit einem TinyCAN.

Die TinyCAN DLL und der FTDI Treiber müssen installiert und laufähig sein, dann sollte das Programm problemlos laufen. Es braucht (bislang) keine Registryeinträge oder Ini-Dateien.

Mitunter klappt der Connect nicht auf Anhieb, dann einfach hartnäckig bleiben und erneut versuchen.

Die Quellen folgen, sobald ich die etwas angehübscht habe.

Schönen Restsonntag

Thorsten

Jay Bee

Prima. Ich werde mal schauen, ob man das für Linux kompilieren kann, sobald du die Sourcen eingestellt hast. Auf meinem Lappi habe ich leider kein Windows, sonst würde ich gleich mal testen. :D

Steppenwolf

18. August 2013, 20:42 #2 Letzte Bearbeitung: 19. August 2013, 12:52 von Steppenwolf
Danke @BitSchubser,
hab's gerade mal mit dem aktuellen Build vom BigXionFlasher installiert.
TinyCan-1 wird problemlos angesprochen, und GUI sieht gut aus! - Direkt schade, dass ich kein BionX mehr habe ....
Falls jemand im Villacher Raum einen (kostenlosen!) Öffner braucht, nur zu ...  ;D

LG
Zum Avatar: Affengeil! Hab ich mal in einer Arztpraxis abfotografiert. Zeigt zwei Radler, die sich im Yosemiti Valley abseilen!

2x Bosch: Haibike eQ Xduro RSFX (DU25 mit aktuell 2.8.1)

cheke

19. August 2013, 00:22 #3 Letzte Bearbeitung: 19. August 2013, 11:53 von cheke
Hallo, gibt es eine Möglichkeit das Programm mit dem BigXionFlasher zum Laufen zu bekommen?

BitSchubser

???

das Programm ist ein ERSATZ für den BigXionFlasher. Im Gegensatz zu diesem mit einer GUI für mäuseschiebende Legastheniker und Kommandozeilenhasser. Es braucht lediglich einen lauffähigen TinyCAN, d.h. installierter FTDI Treiber und die mhstcan.dll irgendwo im Suchpfad. Die DLL ggf. ins Verzeichnis neben die Exe kopieren.

Steppenwolf

Uuuups, schon wieder was gelernt.
Das "BikeInfo" ein echter ERSATZ für den BigXionFlasher ist, war mir nicht klar!
Ich war bislang der Meinung, dass es lediglich eine GUI für BigXion sei, und daher die BigXion .exe gebraucht würde!
OK - um so besser!
Zum Avatar: Affengeil! Hab ich mal in einer Arztpraxis abfotografiert. Zeigt zwei Radler, die sich im Yosemiti Valley abseilen!

2x Bosch: Haibike eQ Xduro RSFX (DU25 mit aktuell 2.8.1)

cheke

Hallo Sorry habe mich da falsch ausgedrückt. Wollte eigentlich wissen ob es auch mit dem BigXionFlasher Compact also  Atmel AT90128CAN irgendwie geht?
LG

vincentbosch

Hello,

I hope it's alright to post this in English; I am Dutch.
I tried this software with the official BiBox (borrowed it from the dealer), but it won't connect. Do I need a CAN interface for it, or should the BiBox work too?

Also am I looking for an option to change the values of the motor torque and power, the regenerative brake (standard 30, would like to change this to 64) and a way to see the battery percentage or remaining distance (estimated) on the display instead of those none saying blocks. This was all possible with codes 3779, 2003, 2006 etc, but all of those don't work anymore. The bike is a Trek T700+, up to date software revision 62 (can be downgraded, if I am correct), already going up to 40KM/u, but would like to tune and tweak it a bit more. I am in the possession of BBI1.2, BBI1.3, BBI2. According to my connections at Trek, almost every value is changeable with the original "Dealer Interface Software", the precessor of the original BBI. Maybe someone can upload this software or the very first version of BBI, or knows how to change the requested values/settings (and maybe a bit more interesting options :) )


Thanks in advance,



Vincent Bosch, The Netherlands

BitSchubser

Hi Vincent,

the BikeInfo program requires the TinyCAN interface, it doesn't work with BBIs. May it's possible to get it running, but one must figure out the serial (USB) protokol and I dont't have a BBI to do this.

But all your requestes changes may be done with the BBI an the special (hacked) dealer software.

The code 2003 still changes a register in the console, but I cannot see any difference in my display. The option either has gone with 6.2 or I do need new glasses.

Regards

Thorsten

vincentbosch

Hi Thorston,


Thanks for your reply (in English  ;) )

I am looking into buying a TinyCan interface as well, since I can't borrow the BIB from my dealer forever.

I have just downgraded my console to V59.108 instead of 62. Now I could set the throttle higher than 3km/u as well, so there are more changes possible with this revision, but although the value of the regen stayed the same, it feels like it doesn't slow me down as much as with revision 62.

Seems like 2003 doesn't change anything in 59 too? There has to be an option to show the battery percentage on the screen just like the BBI software shows it.

The currently used and hacked BBI software gives me the ability to change the speed, percentages for the support levels etc. and there is a page which shows every option of the bike on a HTML page with all the settings and values, but I can't change them. Only view. Maybe you (or someone else) can provide me a "fully" unlocked interface or link me one, so I can change the regen value, the extra torque settings and even the battery percentage or an estimated "KM left" option like 3779 used to give.


Thanks again,


Vincent

BitSchubser

Hi Vincent,

you're welcome

the throttle speed may be set to any value in 6.2 too. I did so, but don't use it except for testing. I do use the buttons only to change the assisance level. Unfortunately I can't switch to mountain mode with the remote buttons.

Seems you've got the same dealer software like I have, the modifiable options are the same. Get the TinyCAN and will be able to change any value you like. On your own risk of course.

cu

Thorsten

BitSchubser

@cheke

Entschuldigung, Deine Nachfrage habe ich irgendwie übersehen.

Nein, mit dem Compact wird das nicht gehen. Dort wird das Programm direkt auf dem µControler ausgeführt und über Telnet angesprochen. Das Programm BigXionflasher läuft also auf dem Atmel und die Ein/Ausgaben über den seriellen bzw. USB Port. Damit ist es unabhängig vom Betriebssytem.
Das TinyCAN dagegen weiß nicht von der angeschlossenen Hardware, es stellt lediglich - zusammen mit der API-DLL - die Möglichkeit bereit über USB mit dem CAN-Bus zu kommunizieren. Der Flasher läuft auf dem PC in der guten alten DOS-Bos, die auch die Ein/Ausgabe erledigt. Und so arbeitet auch das BikeInfo, nur mit GUI statt Kommandozeile.

Gruß

Thorsten

vincentbosch

Zitat von: BitSchubser am 19. August 2013, 22:18
Hi Vincent,

you're welcome

the throttle speed may be set to any value in 6.2 too. I did so, but don't use it except for testing. I do use the buttons only to change the assisance level. Unfortunately I can't switch to mountain mode with the remote buttons.

Seems you've got the same dealer software like I have, the modifiable options are the same. Get the TinyCAN and will be able to change any value you like. On your own risk of course.

cu

Thorsten

I just received the TinyCAN interface from @Kogar. Could you explain with which program(s) I can change any variable? So enable the battery percentage, change the regeneration value and the extra motor torque etc.


Thanks,


Vincent

BitSchubser

First of all get the TinyCAN running. Download and install the software from MHS Electronic. Don't forget to setup the FTDI Driver, the MHS package contains an installer. When you get their CAN-View program running, you are done so far.
Now download the BikeInfo from my first post and unpack it to a folder of your choice. Except the battery display ( Code 2003 ? ) you may change any value. If you are missing something, let me know.

Thorsten

iddd

24. August 2013, 09:59 #14 Letzte Bearbeitung: 24. August 2013, 10:17 von iddd
Hallo Gemeinde,

OT - darf ich mich kurz vorstellen, ich bin aus Wien, erster Beitrag hier, völliger Anfänger, aber lese hier schon einige Zeit mit. Habe mir ein KTM eFun gekauft, inzwischen "entdämpft", jetzt SW 6.2. Ich war mal in der Elektronik-Branche, jetzt in Pension, daher begierig auf das Programm des BionX-Antriebs selber zugreifen zu können.
Ich habe mir "Beide" hier beschriebenen Hardwaren gebaut, sowohl TinyCan1X als auch Crumb128 und nach der Beschreibung vom "Master König" ( danke schön) mit den Dos-Terminalprogrammen auch zum Laufen gebracht.
Mit dem Crumb habe ich testweise die "Start-Unterstützung" problemlos von Stufe 2 auf Stufe 4 stellen können, mit dem TinyCan und PuTTY ist es mir nach einiger Zeit gelungen die Konsole in den Slave-Mode zu setzen, also HW ok und bereit für Änderungen.
So jetzt zum Thema, ich habe die Treiber für den TinyCan von der Homepage des Herstellers geholt und installiert, ich habe das Programm CanView laufen, aber es sagt mir, daß es keine Verbindung zur HW bekommt oder keine Treiber installiert sind. Dasselbe natürlich auch mit dem hier vorgestellten Super- GUI-BikerInfo Programm, danke dafür, das würde ich zu gerne zum Laufen bringen.
Ich habe noch XP, kann mir jemand nen Tip geben, warum die Treiber für TinyCan bei mir nicht funzen?
Ich habe schon ein paar mal installiert, im Geräte-Manager wird TinyCan als USB to Seriell mit Treibern als ok und lauffähig angezeigt, CDM2.08.30 Treiber, tinycan_22.exe usw habe ich installiert. tinycan.dll ?
Bitte könnt Ihr mir auch sagen, ob man BikeInfo.exe auch laufen lassen kann, bzw ob es sich auch verbinden muß, wenn die Konsole nicht eingeschaltet ist? Ich habe da offensichtlich große Wissenslücken oder schlecht mitgelesen.
Herzlichen Dank
idd